huelsenfruechtler.de

was sind hülsenfrüchtler?

bei den hülsenfrüchtlern handelt es sich um eine pflanzenfamilie, die im volksmund unter dem namen hülsenfrüchte bekannt ist. botanisch wird sie als fabaceae oder leguminosae bezeichnet. zu ihr zählen nicht nur populäre nutzpflanzen, wie die erbse (pisum), linse (lens) oder gartenbohne (phaseolus), sondern auch zierpflanzen wie z. b. der ginster (cytisus) oder die lupine (lupinus). einige ihrer mitglieder finden auch als zimmerpflanze verwendung, das prominenteste beispiel hierfür ist die mimose (mimosa).

alle mitglieder dieser familie weisen ein gemeinsames merkmal auf: ihre die frucht beinhaltende hülse. dieser verdanken sie auch ihren namen.

es gibt strauch- und baumförmig wachsende hülsenfrüchtler. einige arten, wie z. b. die edelwicke (lathyrus) und auch die stangenbohne wachsen rankend.

die neuesten hülsenfrüchte

linsen aus der dose
Linsensprossen
vicia-faba
cytisus scoparius
pisum sativum
erdnüsse geröstet
kichererbsen einweichen
lupine blueten
wachtelbohnen
puderquastenstrauch
flügelbohnen
schabzigerklee trigonella
kichererbsen bluete
schabzigerklee-pulver
melilotus albus
saat-esparsette
bunte kronwicke
linsenblueten
kategorien
unterfamilien